Gehen Sie auf Zeitreise mit Thoma Aufzüge...

1968

Die Anfänge unseres Unternehmens
Die Geschichte unseres Unternehmens beginnt 1968. In diesem Jahr gründete Alfred Thoma die Firma Thoma Aufzüge. Der gelernte Elektriker und Aufzugsmonteur ist eine Gründerpersönlichkeit. Mit der Genialität eines Daniel Düsentrieb, dem Fleiss eines bayrischen Schwaben und der aufrichtigen Art eines Handwerkers, ist es ihm gelungen, ein kleines Unternehmen gegen die Riesen der Branche aufzubauen.

1979

Aus der Firma Thoma Aufzüge wird in diesem Jahre die heutige ELT Electronic Lift Thoma GmbH. Auf Grund der positiven Auftragslage wird der Kauf des Grundstücks Schönberger Weg 6 in Frankfurt beschlossen. Eine neue moderne Fertigungshalle mit kleinem Bürotrakt wird gebaut und 1980 feierlich bezogen.

1987

ELT in zweiter Generation
Der Generationswechsel wurde über viele Jahre vorbereitet. Die drei Söhne von Gründer Alfred Thoma waren bereits seit ihren jungen Jahren aktiv im Betrieb involviert und hatten damit die Möglichkeit, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben. Nach Abschluß des Studiums der Elektrotechnik tritt Benedikt Thoma in die Firma ein und übernimmt die Leitung für den Bereich Service & Wartung.

1988

ELT steigert ihre Flexibilität
Die Unternehmensleitung ist dank dem Eintritt von Jan Thoma, dem jüngsten Sohn des Gründers, ab sofort leichter in der Lage auf die stets wachsende Nachfrage kundenorientiert zu antworten. Er übernimmt die Leitung der Bereiche Vertrieb, Fertigung und Montage. Speziell hierfür wird die Konstruktionsabteilung aufgerüstet und personell verstärkt.

1991

ELT weiter auf Expansionskurs
Nach Abschluß des Studiums der Elektrotechnik und dem Sammeln von praktischen Erfahrungen in der CNC- und SPS-Programmierung hat der zweitgeborene Sohn, Nikolai Thoma, die Zuständigkeiten für Organisation, Finanzen und den Elektrobereich übernommen. Parallel zur personellen Erweiterung, findet auch eine räumliche Expansion im weitesten Sinne statt: Ein neues Bürogebäude - ebenfalls im Schönberger Weg 6 - wird bezogen. Auch gebietsmässig wird in diesem Jahr kräftig expandiert: Die ersten vier Aufzüge für die Ausführung eines Grossprojekts in Berlin werden fertiggestellt.

1994

Der 1000. Aufzug!
Die kleine Edelschmiede aus Frankfurt-Praunheim kann auf diese Zahl stolz sein. Denn es ist schwer sich in der Aufzugsbranche zu behaupten, die allein zu 60% von vier Grossherstellern dominiert wird. Diese Zahl beweist, dass unser Ruf als zuverlässiger und flexibler Hersteller qualitativ und technisch anspruchsvoller Anlagen gerechtfertigt ist, und sich ELT als ein ernstzunehmender Wettbewerber darstellt.

2000

Zeiten des Umbruches, der Spezialisation und der Vielfalt
Unsere bisher größte Anlage, ein 15t Unterfluraufzug mit einem Gesamtgewicht von 56t, eingebaut in der Zentrale der Deutschen Bundesbank, ist fertiggestellt. Der erste maschinenraumlose Aufzug (v=1,6m/s!) wird in Betrieb genommen. ... somit zwei neue Zeugnisse unserer hohen technischen Kompetenz. Das, was auf den ersten Blick wie ein Gegensatz aussieht zeigt, daß es doch möglich ist, einen sehr hohen technischen Spezialisierungsgrad zu erreichen ohne einfältig zu werden. Die Beweise hierfür bietet unsere neue eingeführte Modernisierungsabteilung

2004

25 Jahre Electronic Lift Thoma
Die Zahl der Mitarbeiter ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dieses Wachstum ist mit tiefgreifenden innerbetrieblichen Veränderungen und Entwicklungen einher gegangen. Bereits der 3000ste Aufzug hat unseren Betrieb verlassen — Ausgestattet mit den modernsten Systemen für die Zielwahlsteuerung und das Monitoring über Touch-Screens. Wir haben die Chancen ergriffen, das Gute aus der unternehmerischen Gründerzeit zu bewahren und die neuen Herausforderungen anzunehmen. Als flexibler und zuverlässiger Qualitätshersteller bauen wir unsere Nischenposition auf dem sich ständig ändernden Markt weiter aus. Unser Fokus richtet sich auf die Wünsche der Kunden nach individualisierten Lösungen, welche die Kompetenz des Unternehmens herausfordern und unter Beweis stellen.

2007

Die Service-Abteilung wächst
Dem Wunsche unserer Kunden folgend betreuen wir nun auch vermehrt Anlagen anderer Hersteller. Inzwischen arbeiten ELT-Fachkräfte und unsere Kooperationsunternehmen in (fast) ganz Deutschland. Hiermit können wir nun nicht nur beim Produkt "ganz vorne mit dabei sein", sondern auch im Service. Das alles verbunden mit der Individualität und Schnelligkeit, die nur ein Mittelständler bieten kann. Die Standardisierung und das Qualitätsmanagement werden gestärkt.

2010

30 Jahre ELT / Über 40 Jahre Branchenerfahrung
Der ThomaLifter kommt auf den Markt
2010 haben wir stolz unser 30jähriges Jubiläum gefeiert. Da die Mitarbeiter den Kern des Unternehmens darstellen, haben wir diese Feier im Rahmen einer kleinen Unternehmensreise zelebriert. Zusammen mit dem Vorgängerunternehmen Thoma Aufzüge blicken wir nun auf eine 42 Jahre währende Tradition zurück! Der ThomaLifter kommt auf den Markt!

Ein revolutionäres hochästhetisches Produkt, hauptsächlich für den Privatmarkt entwickelt. Sehen Sie hierzu bitte www.Thoma-Lifter.de